Oct 24, 2018 Last Updated 12:48 PM, Oct 18, 2018

Neuigkeiten

Auch in diesem Jahr suchen der Rotary Club Bitterfeld-Wolfen und der biworegio  e.V. wieder junge Schreibtalente. Aufgerufen sind Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren, die Lust am Schreiben haben.

Tiere gehören zu unserem Leben dazu. Schon der Naturforscher Charles Darwin wusste: "Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir".

Mensch und Tier haben von jeher eine besondere Verbindung zueinander und können sogar dicke Freunde werden. Tiere können den Menschen mitunter auch in schwierigen Situationen Trost spenden.

Was Kinder und Jugendliche über das Zusammenleben mit Tieren zu erzählen haben und welchen Stellenwert sie den Tieren im gemeinsamen Leben einräumen, interessiert die Organisatoren des Wettbewerbs. Aus diesem Grund steht der diesjährige Schreibwettbewerb unter dem Motto "Mensch und Tier - Tiere gehören zu unserem Leben! Wie - siehst du das?"

Eine fachkundige Jury wird aus den Altersgruppen 4. - 6. Klasse sowie 7. - 10. Klasse die besten Geschichten ermitteln. Natürlich winken auch dieses Mal wieder attraktive Sachpreise, die wir aber an dieser Stelle noch nicht verraten möchten.

Die Prämierung der Siegergeschichten findet am 15. November 2017, um 17:00 Uhr im MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen statt.

Die Geschichte sollte drei A4-Seiten nicht überschreiten und kann ab sofort bis zum 25. Oktober per Post:

MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen
biworegio e.V.
Straße der Jugend 16
06766 Bitterfeld-Wolfen
oder per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
eingereicht werden.
Nähere Informationen unter 03493 3689498.

 

 

Am Mittwoch, den 27. September findet von 15:00 bis 17:00 Uhr der erste Teil der Reihe "Kreatives Gestalten mit  Ursula Stoye" statt. Unter Anleitung können Interessierte herbstliche Dekorationen aus Naturmaterialien gestalten.

 

Am Freitag, den 29. September lädt um 14:00 Uhr das DEMENZ NETZWERK REGIONAL in das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen ein. Zu Gast ist Dorothea Hille (Gemeindereferentin i. R.). Sie berichtet über die Arbeit in Selbsthilfegruppen - welche Bedeutung sie haben und welche Erkenntnisse sie durch Selbsthilfe erfahren hat.

"Sicher und Mobil im Alter"

Am Donnerstag, den 28. September findet um 14:00 Uhr ein Vortrag zum Thema "Sicher und Mobil im Alter" statt. Der Referent K.-H. Thiel vom ADAC gibt Tipps, Ratschläge und Hinweise wie mit Hilfsmitteln der Alltag im Haushalt und im Straßenverkehr erleichtert werden kann.

Am Mittwoch, den 20. September findet zum Tag der Generationen eine Veranstaltung zum Thema "Energiezukunft und Ressourceneffizienz" im MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen statt.  Es ist eine Veranstaltung im Rahmen des BIWAQ-Projektes "Wolfen-Nord hat MehrWert" in Kooperation mit dem Energieavantgarde Anhalt e. V..

Programm:

14:00 Uhr           Einstiegsreferat:
                           "Das Degewo Zukunftshaus: Beispielhafte Sanierung eines mehrgeschossigen Bestandsbaus"
                           Erfahrungen aus der Sicht der wissenschaftlichen Begleitung
                           -Degewo-Pilotprojekt
                           Prof. Dr.-Ing. Friedrich Sick/Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)
 
15:00 Uhr           Eröffnung der Messe
                          "Energiezukunft und Ressourceneffizienz zum Anfassen, Staunen und Fragen"
 
 
E-Bike / Elektro-Mobil / Segway / E-Roller/E-Vespa / Twin-Solar-Modul, Luftkollektor / Solarkocher / Kleinwindanlage / Naturkomposite/Photovoltaik-Materialien / Solar-Wasserpumpe / Video zum "Selbstexperiment Energiesparen" / Stromsparcheck / Finanzierungsberatung zur Nutzung erneuerbarer Energien für Bürger/innen und Vereine / Vorstellung Ökodorf Wolfen / Biogemüse, Bioküche / Bienenkasten / Infostand Milchtankstelle
 
Messepartner:
Fahrrad-Brüchle / Die Wolfener - Wohnungsgenossenschaft Wolfen eG / Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen GmbH / Wohnungs- und Baugesellschaft Wolfen mbH / Freundeskreis Herzensgemeinschaft Wolfen e.V. / Grammer Solar / Wolf-Energy GmbH / Energieavantgarde Anhalt e.V. / Stadt Bitterfeld-Wolfen / STEG Bitterfeld-Wolfen mbH / Investitionsbank  Sachsen-Anhalt / Ines Reinisch "Design & Film" / Caritas Bitterfeld-Wolfen / Agrofarm Raguhn GmbH / Imkerei am Wasserturm Wolfen
 
17:30 Uhr            Dokumentarfilm "Wenn ein Garten wächst"
                            Als fachkundige Gesprächspartnerin steht Grit Herzog vom Gemeinschaftsprojekt "Bunte Beete" (Halle/Saale) zur Verfügung
 
                           

 

Seit 1994 wird weltweit zum Welt-Alzheimertag am 21. September mit Aktionen auf die Situation von Alzheimer-Patienten und deren Angehörigen aufmerksam gemacht. Die Alzheimer-Erkrankung ist nur eines von verschiedenen Krankheitsbildern, die unter den Oberbegriff Demenz gefasst werden.

Die Mitglieder des DEMENZ NETZWERK REGIONAL machen in ihrer ehrenamtlichen Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeit immer wieder die Erfahrung, dass das Thema Demenz mit vielen Ängsten belegt ist und in die Tabu-Ecke geschoben wird.

Aus diesem Grund lädt das Demenz Netzwerk Regional zu einer Aktionswoche vom 18.-22. September 2017 mit unterschiedlichen Veranstaltungen für pflegende Angehörige, Demenzpatienten, ehrenamtliche Mitarbeiter und Fachpersonal in der Seniorenarbeit ein.

Oberbürgermeister Armin Schenk hat die Schirmherrschaft für die Aktionswoche übernommen.

Montag 18.09.2017, 10:00-11:00 Uhr
"Aktiv im Leben - Was kann Ergotherapie bei Demenz leisten?"
Ort: Ergotherapiepraxis Claudia Schrödl, Bahnhofstraße 5, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Begleitende Präsentation & Beratung zu Hilfsmitteln durch Neubert Orthopädie-Technik GmbH & Co.KG
(Anmeldung notwendig)
 
Montag 18.09.2017, 14:00-15:00 Uhr
Betreuung & Gesprächskreis "Vergiss dein nicht" der Begegnungsstätte Demenz
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Ansprechpartnerin: Sandra Stier
 
Dienstag 19.09.2017, 15:00-17:00 Uhr
"TanzCafé für Alle"
mit Tanzwerk Bitterfeld und Begegnungsstätte Demenz
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Anmeldung notwendig)
 
Donnerstag 21.09.2017, 9:30-16:30 Uhr
"Im Alter IN FORM _Potenziale in Kommunen aktivieren"
Ernährung und Bewegung im Alter und bei Menschen mit Demenz
Schulung für ehrenamtliche Multiplikatoren in der Seniorenarbeit
Ein Angebot der Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisationen e.V. und der STEG Bitterfeld-Wolfen mbH.
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Anmeldung notwendig)
 
Freitag 22.09.2017,  10:00-16:00 Uhr
Wanderausstellung "?Das Vergessen begleiten!"
Ort: Foyer im Kursana Domizil Wolfen, Willi-Sachse-Straße 58, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Weiterführende Fragen beantwortet die Einrichtungsleitung.)
 
Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Tel.:        03494 7202941 oder
E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
 
 
 
 

Seit 1994 wird weltweit zum Welt-Alzheimertag am 21. September mit Aktionen auf die Alzheimer-Patienten und deren Angehörigen aufmerksam gemacht. Die Alzheimer-Erkrankung ist nur eines von verschiedenen Krankheitsbildern, die unter den Oberbegriff Demenz gefasst werden.

Die Mitglieder des DEMENZ NETZWERK REGIONAL machen in ihrer ehrenamtlichen Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeit immer wieder die Erfahrung, dass das Thema Demenz mit vielen Ängsten belegt ist und in die Tabu-Ecke geschoben wird.

Aus diesem Grund lädt das DEMENZ NETZWERK REGIONAL zu einer Aktionswoche vom 18. - 20. September 2017 mit unterschiedlichen Veranstaltungen für pflegende Angehörige, Demenzpatienten, ehrenamtliche Mitarbeiter und Fachpersonal in der Seniorenarbeit ein. Oberbürgermeister Armin Schenk hat die Schirmherrschaft übernommen.

Montag 18.09.2017, 10:00-11:00 Uhr
"Aktiv im Leben - Was kann Ergotherapie bei Demenz leisten?"
Ort: Ergotherapiepraxis Claudia Schrödl, Bahnhofstraße 5, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Begleitende Präsentation & Beratung zu Hilfsmitteln durch Neubert Orthopädie-Technik GmbH & Co.KG
(Anmeldung notwendig)
 
Montag 18.09.2017, 14:00-15:00 Uhr
Betreuung & Gesprächskreis "Vergiss dein nicht"
der Begegnungsstätte DEMENZ
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, Bitterfeld-Wolfen
 
Dienstag 19.09.2017, 14:00-17:00 Uhr
"TanzCafé für Alle"
mit Tanzwerk Bitterfeld und Begegnungsstätte Demenz
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Anmeldung notwendig)
 
Donnerstag 21.09.2017, 9:30-16:30 Uhr
"Im Alter IN FORM - Potenziale in Kommunen aktivieren"
Ernährung und Bewegung im Alter und bei Menschen mit Demenz
Schulung für ehrenamtliche Multiplikatoren in der Seniorenarbeit
Ein Angebot der Bundesarbeitsgemeinschaft für Seniorenorganisatoren e.V. und der STEG Bitterfeld-Wolfen mbH.
Ort: MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Anmeldung notwendig)
 
Freitag 22.09.2017, 10:00-16:00 Uhr
Wanderausstellung "?Das Vergessen begleiten!"
Ort: Foyer im Kursana Domizil Wolfen, Willi-Sachse-Straße 58, 06766 Bitterfeld-Wolfen
(Weiterführende Fragen beantwortet die Einrichtungsleitung.)
 
Weitere Informationen und Anmeldungen unter:
Tel.:     03494 7202941 oder
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 

 

 

 
 

 

 

 

Die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Landkreis Anhalt-Bitterfeld lädt alle Engagierten zu einer Schulung zum

Thema "Konflikte und Kommunikation" ein.

           Wann?  18.09.2017, 10:30-14:30 Uhr

            Wo?      MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, 06766 Bitterfeld-Wolfen

Konflikte können entstehen, wenn man kommuniziert oder eben auch nicht kommuniziert. Unterschiedliche persönliche und kulturelle Hintergründe

bieten ein weites Feld für die Entstehung von Konflikten. Das das nicht so sein muss, kann man lernen.

 

Das Seminar vermittelt Grundlagen der Kommunikation, erarbeitet persönliche und kulturelle Konflikte und versucht Lösungsstrategien aufzuzeigen.

In praktischen Übungen werden Übungen werden die Teilnehmenden auf verschiedene Situationen vorbereitet.

Als Referentin wird Dipl. Sozialpädagogin und Gordon-Familientrainerin Annett Spott vom Diakonievereine e.V. Bitterfeld-Wolfen-Gräfenhainichen zur

Verfügung stehen.

 

Die Schulung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis zum 08.09.2017 erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldungen im Koordinierungsbüro der

Netzwerkstelle unter Tel.: 03494 368498 und 03494 3689920 sowie per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

 

   

Stromspar-Check

Am Dienstag, den 12. September findet um 13:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Stromspar-Check und Energieberatung statt. Stromsparhelfer der Caritas Bitterfeld-Wolfen bieten einkommensschwachen Haushalten einen kostenlosen Stromspar-Check an. 

Die Beratung richtet sich an Bezieher von Wohngeld, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II. Auch Familien, die einen Kinderzuschlag erhalten. Menschen, die eine geringe Rente beziehen und Haushalte, deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt, können am Stromspar-Check teilnehmen.

Neben Informationen zum Verbraucherverhalten, können individuelle Termine für Stromspar-Check vereinbart werden. Mit diesen Soforthilfen kann jeder Haushalt Energie- und Stromkosten sparen.

Ehrenamt gesucht?!

Am Dienstag, der 05. September findet um 16:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zur neuen Ausbildung Alltagshelfer/Demenzbegleiter statt.

Die neue Ausbildung startet am 16.09. 2017 für alle Interessierten, die sich ehrenamtlich für ältere Menschen engagieren wollen.

Offene Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen des Servicebüros Alltagshelfer (Tel.: 03494 3689499).