Aug 21, 2018 Last Updated 10:38 AM, Aug 20, 2018

Neuigkeiten

"Orte - Stimmungen - Gedanken" lautet der Titel der neuen Ausstellung im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, die am 08. Juni, um 18:00 Uhr geöffnet wird.

Ihre neuesten Werke stellt die Hobbymalerin Gabriele Webel aus. Landschaften, Porträts und zahlreiche Stillleben in verschiedenen Techniken und unterschiedlichen Stimmungen von heiter bis traurig sind zu sehen. Mit der Malerei begann Gabriele Webel 2006 und erlernte alle Techniken autodidaktisch.

Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist bis Anfang August im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen zu sehen.

Am Montag, den 29. Mai lädt das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen um 16:00 Uhr zum Literaturcafé ein. Zu Gast ist Marion Lange. Sie stellt ihr neues Buch "Meine Heimat - Die Goitzsche" vor. Die Autorin hat dieses Buch gerade auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Sie liest heitere  und unterhaltsame Geschichten rund um das Thema Goitzsche, umrahmt von lyrischen Gedichten.

BegegnungsCafé International

Am Dienstag, den 23. Mai findet in der Zeit von 16:30-19:30 Uhr das Begegnungscafé International statt.

Thema heute: Islam und Islamismus - Wer ist hier radikal?

Referentin: Dr. Ulrike Berndt. Multikulturelles Zentrum Dessau e.V.

Informationen rund um das Thema Islam in der heutigen Zeit

Projekt "Gemeinsam engagiert", Diakonie Mitteldeutschland, Rabah-Melodie Moussa, in Kooperation mit JMD und biworegio e.V.

Anmeldungen erwünscht unter: 03494 3689498.

Am Freitag, den 19. Mai lädt um 14:00 Uhr das Demenz Netzwerk Regional zu einem Vortrag ein.

Frau Höllriegel und Frau Matthei-Zahrt stellen die Tagespflege "Nähkästchen" vor. Sie geben Auskunft zum Tagesablauf, zu Veranstaltungen sowie über finanzielle Fragen.

Anmeldungen und Informationen unter. Tel.: 03494 7202941.

 

Am Montag, den 22. Mai sind alle Kinder von 6 bis 16 Jahre in der Zeit von 16:00-19:00 Uhr zum Kochen mit Spaß - bunt und gesund in das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen eingeladen.

Kinder kochen unter Anleitung von ehrenamtlichen Kochpatinnen ein kleines, gesundes Menü, das sie in ihrem Alltag nachkochen können.

Das Motto heißt: "Nudelvielfalt - Nudeln machen glücklich."

Die Nudeln werden selbst hergestellt, dazu gibt es hausgemachte Soßen. Als Nachtisch gibt es Quarkspeise mit frischen Früchten.

An einer schön gedeckten Tafel wird gemeinsam gegessen.

Im Rahmenprogramm werden unter Anleitung von Anke Schön, Steine bemalt. Diese dürfen zur Erinnerung mit nach Hause genommen werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich bis 17.05.2017.

Eine Initiative des Unternehmerstammtisch UNS e.V. in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus, gefördert vom Deutschen Kinderhilfswerk e.V.

"Vergiss dein nicht"

Am Montag, den 15. Mai trifft sich um 14:00 Uhr der Gesprächskreis "Vergiss dein nicht" im Bürgercafé des Mehrgenerationenhauses Bitterfeld-Wolfen.

Der Gesprächskreis bietet den pflegenden Angehörigen von demenzkranken Menschen einen Austausch mit anderen Betroffenen. Hier erfährt man Verständnis für die täglichen Sorgen und Probleme, Begleitung und Unterstützung, Ideen und Anregungen für die Alltagsbewältigung, Informationen und individuelle Hilfestellung.

Parallel dazu bieten wir eine Betreuungsgruppe für demenziell Erkrankte an. Für die Teilnahme an der Betreuungsgruppe sind Anmeldungen erforderlich. Die Kosten für die Betreuung können mit der Pflegekasse über zusätzliche Betreuungsleistungen § 45b SGB XI abgerechnet werden.

Ansprechpartnerin: Sandra Stier, Tel.: 03494 7202941

 

Am Samstag, den 13. Mai 2017 findet ab 10:00 Uhr der Tag der Städtebauförderung in Wolfen-Nord im Rahmen des BIWAQ-Projektes "Wolfen-Nord hat MehrWert" statt.

 

Programm:

Treffpunkt:  Nordpark, Spielzeugraupe (Nähe Eisperle)

10:00 Uhr    Fertigstellung und Einweihung der Spielplatzraupe im Nordpark

10:30 Uhr  Stadtteilrundfahrt mit der Tschu-Tschu-Bahn,

                   - geführt von Jugendlichen für alle Interessierten

                   "Unsere Plätze in Wolfen-Nord"

                    Für die Fahrt mit der Tschu-Tschu-Bahn ist eine Anmeldung unter der
                       Telefonnummer 03494 3689499 bzw. im Projektbüro BIWAQ, Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen
                       erforderlich.
 
weitere Stationen
                    Wohnblock Str. der Chemiearbeiter 21 - 37
                    Erläuterungen zu Umgestaltung und Modernisierung sowie nächste Vorhaben der
                    WGW Wohnungsgenossenschaft Wolfen durch die Vorstandsvorsitzende Sabine Barth.
 
                    Hausgemeinschaft Straße der Jugend 25 - 28
                    Präsentation der in Zusammenarbeit mit den Mietern neu gestalteten Vorgärten durch die
                    Abteilungsleiterin Wohnungswirtschaft Peggy Freitag der Wohnungs- und
                    Baugesellschaft Wolfen mbH
 
12:30 Uhr Kleines Straßenfest in der Straße der Jugend
                  Bastel-, Spiel- und Sportangebote
                  musikalische Begleitung durch Jan Klein, Panflöte
 
Kooperationspartner:
                  Jugendeinrichtungen im Quartier
 
 
Das Projekt "Wolfen-Nord hat MehrWert" wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ" durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.
 
             
 
 
 
 
 
 
 
 
                 
         
              

 

 

Fachberaterschulung

Am Donnerstag, den 11. Mai lädt der Regionalverband der Gartenfreunde Bitterfeld-Wolfen e.V. um 16:30 Uhr zur Fachberaterschulung zum Thema: "Neues vom Pflanzenschutz" ein. Der Referent ist Günther Thaler, Fachberater des RV.

Am Mittwoch, den 10. Mai findet um 15:00 Uhr der Vortrag "Ein Streifzug durch die Natur - einmal durch das Insektenjahr" im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen statt. 

Schmetterlinge, Käfer, Fliegen, Blattläuse..., Insekten sind die artenreichste Klasse der Tiere. Der Referent ist Wolfgang Praczyk, FG Entomologie.

Stromspar-Check

Am Dienstag, den 09. Mai 2017 bieten die Stromsparhelfer der Caritas Bitterfeld-Wolfen in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr eine kostenlose Energieberatung für einkommensschwache Haushalte im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen an.

Die Beratung richtet sich an Bezieher von Wohngeld, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II. Auch Familien, die einen Kinderzuschlag erhalten, Menschen, die eine geringe Rente beziehen und Haushalte, deren Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze liegt.

Neben Informationen zum Verbraucherverhalten, können individuelle Termine für Stromspar-Check vereinbart werden. Mit diesen Soforthilfen kann jeder Haushalte Energie- und Wasserkosten sparen.