Apr 22, 2019 Last Updated 1:07 PM, Apr 18, 2019

Neuigkeiten

Am Freitag, den 26. September, 14:00 Uhr lädt das Demenz Netzwerk in das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen ein.

Zu Gast sind Ursula Fahlteich und Britta Frischemeier. Sie stellen die Angebote der Tagespflegeeinrichtung "Strohhut" in Zscherndorf vor.

Am Freitag, den 26. September, um 14:00 Uhr treffen sich alle Interessierte zum Kreativen Gestalten mit Ursula Stoye im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen.

Es werden Styroporkugeln gestaltet.

 

Am Mittwoch, den 26. September, um 18:00 Uhr kommen alle Freunde des guten Essens im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen wieder auf ihre Kosten.

Ein Menü aus Bayern pünktlich zum Oktoberfest wird heute gekocht. Es gibt Leberkäs, bayrischen Salat, Braten mit Knödeln und bayrisch Kraut, Fleischpflanzerl mit 

Spinat, Bayrisch Creme.

Anmeldung erforderlich unter 03494 3689498!

Am Mittwoch, den 26. September treffen sich um 15:00 Uhr die Lesewölfe zum gemeinsamen Vorlesespaß im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen.

Bibi und Tina sind heute das Thema. Danach zaubern wir schöne Masken.

 

Am Montag, den 24. September lädt um 16:00 Uhr das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen zum Literaturcafé ein. 

Zu Gast ist der gebürtige Wolfener Autor Markus Digwa. Er macht Station auf seiner Lesereise "Tagebau der Gedanken". Dabei hat er seine im letzten Jahr erschienenen Bücher "entglitten : Gedichte" und "Polaroids : Erzählungen" im Gepäck. Außerdem präsentiert er neue Gedichte, die sich mit der Geschichte und dem Geist der Bitterfeld-Wolfener Region beschäftigen.

Am Donnerstag, den 20. September, von 15:00 - 18:00 Uhr  lädt das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen aus Anlass des 8. Geburtstages nach der Wiedereröffnung zu einen Stadtteilfest ein. Es ist ein Fest für Jung und Alt - für Klein und Groß. Mit Spiel, Spaß, Informationen und kulinarische Genüsse bieten wir unseren Gästen ein buntes Programm.

Um 14:00 Uhr findet ein Vortrag mit Georg List, Vorstand des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. zum Thema "Funktionaler Analphabetismus und Zugang zu Betroffenen" statt. Im Anschluss wird der "Treffpunkt Alpha - besser lesen, rechnen, schreiben" - ein Angebot für Erwachsene eröffnet.

Hüpfburg, Spiele, eine Bastelstraße, unsere Murmelbahn, Seifenblasen und die Lesewölfe in Bewegung bieten Spaß für die ganze Familie. Die Kakadu-Show, eine Pony-Kutschfahrt und die Käfer- und Schmetterlingsausstellung der Entomologen bieten tierische Unterhaltung.

Die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit mit Lk ABI präsentiert sich im Rahmen der Interkulturellen Woche, die in diesem Jahr unter dem Motto steht "Vielfalt verbindet", mit Gästen aus Nah und Fern.

Auf der "Kleinen Straße der Kunst" gibt es Mitmachkunst und Bastelaktionen für Kinder und Erwachsene wie Steinkunst, Farbkunst, Kochkunst, Ballonkunst und Trommel- und Tanzkunst. 

 

 

Am Mittwoch, den 19. September treffen sich um 15:00 Uhr die Lesewölfe zum gemeinsamen Vorlesespaß im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen. 

Das Thema heute sind die Wale - Säger der Meere. Danach basteln wir kleine Taschen aus Tapete.

Am Mittwoch, den 12. September treffen sich um 15:00 Uhr die Lesewölfe zum gemeinsamen Vorlesespaß im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen. Die Flaggen in Europa sind heute das Thema. Danach haben wir Spaß im Garten.

Zum 60jährigen Stadtrecht Wolfen und im Rahmen der 1. Kunst- und Kulturwoche veranstalten die B&A Strukturförderungsgesellschaft Zerbst mbH, Frauen helfen Frauen e.V., die Stadtentwicklungsgesellschaft Bitterfeld-Wolfen mbH und der biworegio e.V.

                                   am Sonntag, dem 09. September 2018, ab 13:00 Uhr

einen unterhaltsamen Spaziergang durch Wolfen-Nord.

Obwohl dieses Wohngebiet im Gründungsjahr der Stadt Wolfen im Oktober 1958 noch keinen einzigen Einwohner hatte, wird sich Wolfen-Nord natürlich auch zum Jubiläum präsentieren. Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen sich mit uns gemeinsam auf einen historischen und musikalischen Stadtteil-Spaziergang zu begeben.

Start und musikalischer Auftakt mit Kaffee und Kuchen bildet die Ausstellung "DDR-Alltag" am Sozialkaufhaus Wolfen-Nord. Der Weg wird begleitet von historischen Tafeln und führt weiter zum "Alten Jugendclub", jetzt Frauenzentrum Wolfen. Wie in den 60ern erklingt dort Disko-Musik von originalen Schallplatten und es kann unter professioneller Anleitung das Tanzbein geschwungen werden. Der dritte und finale Anlaufpunkt unseres Spaziergangs bildet das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, wo Marko Roye mit Songs passend zum Stadtjubiläum den historischen Rundgang musikalisch abschließt. Für das leibliche Wohl aller Spaziergänger wird natürlich gesorgt.

Meilensteine Stadtteilspaziergang:

    Start 13:00 Uhr              Sozialkaufhaus, Straße der Republik 1a

                                        ständige Ausstellung "DDR-Alltag"

                                        musikalischer Auftakt des Spaziergangs bei Kaffee und Kuchen

    ca. 14:00 Uhr                 Frauenzentrum Wolfen, Fritz-Weineck-Straße 4

                                        "Disco-Fiber in (von) der Platte"

    ca. 15:00 Uhr                 MehrGenerationenHaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16  

                                        DJ Marko Roye - Songs passend zum Stadtjubiläum

                                        Leckeres vom Grill

    

 

 

 

 

Am Donnerstag, 06. September, 15:00 Uhr nimmt Gab Schumann von Raritäten-Kräuterhof "Sommerwiese" die Naturinteressierten auf einen Rundgang der besonderen Art mit. Viele Wildkräuter finden sich auf der Wiese oder am Wegrain, die nicht nur den Speiseplan erweitern sondern auch heilende Wirkung haben. Gabi Schumann vermittelt wichtige Grundlagen der Kräutersuche und führt in die Geheimnisse der Kräuterkunde ein. Die gefundenen Schätze werden dann in die MGH-Küche gemeinsam verarbeitet und probiert.  Anmeldung unter 03494 3689498!