Dec 07, 2019 Last Updated 11:18 AM, Dec 4, 2019

Neuigkeiten

Werkstatt-Werkeleien

Am Donnerstag, den 25. Juli, 14:00 Uhr sind die Ferienkinder in die Kinderwerkstatt des Mehrgenerationenhauses Bitterfeld-Wolfen eingeladen.

Hier können sie einen lustigen Buntstift-Igel oder ein Katzenfrühstücksbrett gestalten. Ferienangebot: 1,50 €.

Lesespaß mit den Lesewölfen

Am Mittwoch, den 24. Juli, 14:30 Uhr treffen sich die Lesewölfe zum gemeinsamen Vorlesespaß im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen.

Mein Lieblingsbuch (bitte mitbringen) ist heute unser Thema. Danach spielen wir Tischtennis im Garten. 

 

Am Dienstag, 23. Juli, um 13:30 Uhr gibt es Leckeres aus dem Steinbackofen im Garten des Mehrgenerationenhauses Bitterfeld-Wolfen.

Alle, die gern Pizza selber machen und essen, sind eingeladen. 

Ferienangebot: 1,50 €.

 

 

Die Netzwerkstelle für ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Verein biworegio e. V. lädt am 23. Juli 2019, um 15.00 Uhr zu einem Internationalen Grillbuffet zum BegegnungsCafé International in das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen, Straße der Jugend 16 in Wolfen-Nord, ein. Möchten Sie neue Kulturen kennenlernen? In gemeinsamen Gesprächen können sich Einheimische und Zugewanderte begegnen. Das macht Freude, ist bunt und lebendig. Die Menschen sprechen verschiedene Sprachen, hängen unterschiedlichen Religionen an und pflegen eigene Traditionen. Aber eines verbindet sie alle: das Essen. Essen und Trinken sind Ausdruck von Kultur. Lassen Sie sich kulinarisch in andere Länder begleiten, gutes Essen ist Weltsprache, die jeder versteht. Gemeinsam zaubern wir im Garten des MGHs eine Vitamin-Salat-Bar, Fladenbrot aus dem Holzbackofen und Gegrilltes. Wir feiern den Sommer unter dem Motto „Lets eat, drink and be international“.

Anmeldung zur „Mitbring-Party“erforderlich unter der Telefonnummer: 03494 3689498.

 

 

Werkstatt-Werkeleien

Am Donnerstag, den 18. Juli, um 14:00 Uhr kann in der Kinderwerkstatt im Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen ein lustiger Buntstift-Igel oder ein Katzen-Frühstücksbrettchen gestaltet werden. Ferienangebot: 1,50 €.

Am Mittwoch, den 17. Juli sind alle Interessierten um 14:30 Uhr zum gemeinsamen Vorlesespaß mit den Lesewölfen in das Mehrgenerationenhaus Bitterfeld-Wolfen eingeladen. Das Thema ist "Der Waschbär". Danach gestalten wir eine Puzzle-Post.

Am Dienstag, den 16. Juli, 13:30 Uhr gibt es Leckeres aus dem Steinbackofen im Garten des Mehrgenerationenhauses Bitterfeld-Wolfen.

Alle, die gern Pizza selber machen und essen sind eingeladen. Ferienangebot: 1,50 €.

Das AlphaTeam des Mehrgenerationenhauses Bitterfeld-Wolfen hatte Anfang 2019 zu einem Plakatwettbewerb aufgerufen: Leben ohne Lesen und Schreiben. Unter dem Motto „Ohne Worte“ konnten Ideen eingereicht werden, die sich mit diesem sensiblen Thema befassen.

Katharina Schimke und Volker Neuholz, Lehrer am Heinrich-Heine-Gymnasium, hatten das Thema zum Bestandteil ihres Unterrichts gemacht. Im Ergebnis konnten etwa 30 Plakate am 11.  Juni auf dem Bitterfelder Markt gezeigt werden. Die Plakate sind so vielfältig, wie das Problem. Nach dem Voting im Internet, konnten hier Bürgerinnen und Bürger auch direkt vor Ort ihre „Sympathiepunkte“ verteilen.

Diese Aktion und das Alpha-Mobil, das an diesem Tag auf dem Bitterfelder Markt Halt machte, sollten Aufmerksamkeit auf das Problem richten: 6,2 Mio Erwachsen können in Deutschland fast nicht lesen und schreiben. Das Alpha-Mobil hatte tolle Mitmach-Aktionen im Gepäck und das Alpha-Team vom MGH Bitterfeld-Wolfen informierte über das Angebot „Besser Lesen, Rechnen und Schreiben“ im MGH.

Zur Prämierung durften wir den stellvertretenden Oberbürgermeister der Stadt, Stefan Hermann begrüßen, der den anwesenden Schülerinnen Lena-Marie Ackenhausen und Marielle Kurtz sowie Volker Neuholz die Preise überreichte. Für die zur Verfügung gestellten Preise bedanken wir usn herzlich bei der Buchhandlung Krommer und dem Freizeitbad Woliday Wolfen.

Preisträger:

1. Preis   Sandra Hesse  
2. Preis   Johanna Hartelt und Louisa Erben  
3. Preis   Nick Munschau  
         
Sonderpreis   Harald Kriegler  

Die Plakate werden im Rahmen einer kleinen Ausstellung im Herbst in der Galerie am Ratswall gezeigt. Einige der Motive werden wir für unsere künftige Öffentlichkeitsarbeit zum MGH-Sonderschwerpunkt „Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen“ nutzen. Ein herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler der Heine-Gymnasiums, die sich mit einem Beitrag beteiligt haben. Vielen Dank für Eure kreativen Ideen!